Die Logistik eines Projekts auf zwei Kontinenten – Teil I: Hardware

Als internationale Initiative ist Proyecto Humboldt Digital immer wieder vor logistische Herausforderungen gestellt. Ziel ist es, schriftliches Kulturerbe Kubas zu bewahren und zu erforschen. Dazu werden in Havanna zunächst wichtige historische Quellen digitalisiert, die anschließend sowohl dort als auch in Berlin digital ediert werden. Dafür braucht es nicht nur Expertise und moderne Software, sondern erst mal auch eine Menge Hardware.

In den vergangenen Monaten wurde das Büro des kubanischen Teams ausgestattet. Es befindet sich in der Casa Museo Alejandro de Humboldt, einem Museum, das sich mit dem Leben und Werk Alexander von Humboldts befasst. Es liegt in Habana Vieja, der historischen Altstadt von Havanna.

Dachterrasse in Havanna
Das Büro des Projekts in der Casa Museo Alejandro de Humboldt

Das deutsche Team versendete dazu verschiedene Büromaterialien, darunter Computer, Bildschirme, Speichermedien und Büromöbel wie Regale und Stühle. Es handelte sich dabei um eine Vielzahl von Paketen:

Die professionellen Scanner, die für die Digitalisierung verwendet werden sollen, sind derzeit auf dem Weg nach Kuba. Sie stammen von der Firma Zeutschel, die Hardware und Software für die Digitalisierung insbesondere wertvoller Dokumente anbietet.

Mit der Ankunft der Scanner sind die technischen Voraussetzungen für die Digitalisierung wichtigen Kulturerbes geschaffen. In den kommenden Monaten soll das für die Digitalisierung nötige Fachwissen vermittelt werden. Auch dabei gibt es einige logistische Herausforderungen für das deutsch-kubanische Team. Diese sind Thema vom Teil II dieses Blogposts.

Diesen Beitrag zitieren als // Favor de citar esta entrada como:

Alina Mendt, "Die Logistik eines Projekts auf zwei Kontinenten – Teil I: Hardware," in: Proyecto Humboldt Digital (ProHD), 01/04/2020, URL: https://habanaberlin.hypotheses.org/1591.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.